Online-Glücksspiel in Schleswig-Holstein | ZDF Magazin Royale

Online-Glücksspiel

Online-Casinos sind in Deutschland eigentlich verboten.
Wieso, weshalb, warum man im Netz trotzdem zocken kann?
Schleswig-Holstein macht es möglich.


Das Glück ist ja bekanntlich mit den Spielern, zumindest wenn man Knossi glauben schenkt. Daddel-Streamer Knossi mag besonders gerne Algen und fette Gewinne. Online-Glücksspiel hat ihn zum Star von ca. 1,5 Millionen hormonüberladenen Twitch-Suchtis gemacht. Wunderino, Hyperino, DrückGlück whatever – Online-Glücksspiel ist laut erstklassiger Werbung nur in Schleswig-Holstein legal. Hä? Nur im norddeutschen Internet? Schon erstaunlich, was man so alles herausfindet, nur weil man sich über einen Satz in der Werbung wundert.


ZDF Magazin Royale
Online-Glücksspiel in Schleswig-Holstein
–> Hier die ganze Sendung schauen:
–> Die Quellen zum Video

weitere Quellen im Telegram-Channel
–> https://t.me/zdfmagazinroyale

Das ZDF Magazin Royale – jeden Freitag ab 20:00 Uhr auf http://zdfmagazinroyale.de und um 23 Uhr in ZDF.

weitere Links

  • Süddeutschen Zeitung (2018)
    Versteckspiel auf Malta
    Online-Kasinos sind in Deutschland illegal. Doch deutsche Firmen nutzen die laxe Aufsicht auf Malta, um trotzdem damit Geld zu verdienen.
  • Süddeutschen Zeitung (2018)
    Wo die Mafiaclans ihre Millionen vermehren
    Italienische Kriminelle haben den maltesischen Glücksspielsektor unterwandert. Sie konnten so gewaltige Geldsummen verdienen und waschen.
  • ZEIT ONLINE (Okt 2020)
    Wer steckt hinter ihrem Tod?
    Mit den Verbindungen der Glücksspielbranche zum organisierten Verbrechen beschäftigte sich auch die maltesische Investigativ-Journalistin Daphne Caruana Galizia!
    Der Mord an der Journalistin stürzte Malta in eine Krise. Nun kommt heraus: Die Regierung war Teil des Komplotts.
  • Nach der Ermordung von Daphne Caruana Galizia führten Journalist*innen die Recherchen weiter.
    Forbidden Stories
    The Daphne Project • Forbidden Stories
  • ZEIT ONLINE (2012)
    FDP soll verdeckte Millionenspende erhalten haben
    Laut einem TV-Bericht soll die FDP über Umwege viel Geld von einem Glücksspiel-Unternehmen bekommen haben. Die Partei beteuert, sich an das Gesetz gehalten zu haben.
    Merkur-Gründer und Sonnenkönig Paul Gauselmann ist jedenfalls eine ganz ehrliche Haut. Und er hat nicht nur ein Herz für Kinder, sondern auch für Politiker*innen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s