Ole und Wolfgang | Wohlstand für Alle

Keynesianismus II

Die keynesianische Wirtschaftspolitik

In der aktuellen Krise erleben wir, wie der Staat als wirtschaftlicher Akteur zurückkehrt. Mit Kurzarbeitergeld, durch die befristete Senkung der Mehrwertsteuer und viele weitere Maßnahmen, soll die Wirtschaft stabilisiert werden. Die Sorge der Regierung ist groß (und durchaus berechtigt), dass die Nachfrage stark abnimmt und wir uns auf eine langfristige Rezession einstellen müssen.


WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 72
Keynesianismus II | Die keynesianische Wirtschaftspolitik

Dennoch haben viele Liberale und Konservative den Knall offenbar noch immer nicht gehört, nach wie vor ängstigen sie sich vor den Eingriffen des Staates. Wird hier etwa der Staatssozialismus etabliert? Sind wir auf dem Wege zur Planwirtschaft? Nein, vielmehr erleben wir derzeit eine Renaissance von John Maynard Keynes und seinen Theorien – und diese waren kapitalistisch.

Der Staat, so will es die keynesianische Theorie, soll anti-zyklisch agieren. Wenn alle sparen, muss der Staat die Spendierhosen anhaben, wenn die Konjunktur boomt, sollte eine Regierung bloß nicht übermütig werden, sondern sparsam haushalten. Durch die neoliberale Wende ist diese Strategie in Verruf geraten, doch jetzt wird nicht nur in Deutschland, sondern in der gesamten EU – aber auch in diversen anderen Volkswirtschaften dieser Welt – neu über Keynes nachgedacht. 

In der ersten Folge zum Keynesianismus erklären Ole und Wolfgang den grundsätzlichen Ansatz von Keynes. (Episode 71)
Mehr davon gibt es daran anknüpfend in der zweiten „Wohlstand für Alle“-Folge zum Keynesianismus von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt.

WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 72
Keynesianismus II | Die keynesianische Wirtschaftspolitik

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


wohlstandfueralle.podigee.io | Episode 72 (Keynes II)
| siehe auch Episode 71 (Keynes I)
Twitter: Ole | Wolfgang

als Podcast hören:
Podigee| Spotify | iTunes | YouTube-Channel
#Wolfgang M. Schmitt | Wohlstand für alle

bpb – Bundeszentrale für politische Bildung
Das Lexikon der Wirtschaft
Keynesianismus

Wikipedia
Keynesianismus


Literatur

John Maynard Keynes: Das Ende des Laissez-Faire, Reclam.

John Maynard Keynes: Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes, Duncker & Humblot.

Gerhard Willke: John Maynard Keynes, 2., aktualisierte Auflage, Campus.


Ihr könnt den Podcast unterstützen

Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
Betreff: Wohlstand für Alle
IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
BIC: MALADE51NWD

Paypal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s