Archiv der Kategorie: Kapitalismus

Ist eine Welt ohne Wachstum möglich?

Wohlstand für Alle – Podcast #103

Mit den Postwachstums- bzw. Degrowth-Anhängern gibt es eine Strömung aus Denkern und Aktivisten, die ein anderes Wirtschaften einfordert. Die Rede ist häufig von Überkonsum und Überflussgesellschaft. Gefordert wird eine Abkehr vom Wirtschaftswachstum, auch wird das Bruttoinlandsprodukt als Maßstab für wirtschaftlichen Erfolg kritisiert.

Ist eine Welt ohne Wachstum möglich? weiterlesen

Merz | Experte für Wirtschaft ???

Warum Merz ein schlechter Finanzminister wäre!

Video von Maurice Höfgen – 01.05.2021

Laschet beruft Merz wegen seiner Wirtschaftskompetenz ins Wahlkampfteam. Zurecht? Naja. Außerdem hofft Merz wohl auf einen Posten als Finanzminister nach der Wahl. Das wäre gar nicht gut für Deutschland!

Merz | Experte für Wirtschaft ??? weiterlesen

Allendes Cyber-Sozialismus in Chile

Kybernetik | Chiles Alternative zum Kapitalismus

Wohlstand für Alle – Podcast #90

Liberale und Konservative spotten häufig über die sozialistische Planwirtschaft, gern verweisen sie darauf, dass diese noch nirgends bislang funktioniert habe. Dabei schweigen sie in der Regel aber von Chile, dort nämlich versuchte Präsident Salvador Allende Anfang der 1970er-Jahre mit Hilfe eines kybernetischen Modells eine funktionierende, hochmoderne Planwirtschaft umzusetzen. Ob dies tatsächlich gelungen wäre, darüber können wir heute leider nur spekulieren, da die Vision brutal niedergeknüppelt wurde.

Allendes Cyber-Sozialismus in Chile weiterlesen

Bodenspekulation

Hans-Jochen Vogel  und die Bodenpreise

Wohlstand für Alle – Podcast #88

Das Fundament des Wohnens ist notwendigerweise der Boden: Hans-Jochen Vogel war SPD-Vorsitzender, Bürgermeister von München und Berlin, und er war einer der wichtigsten SPD-Politiker der vergangenen Jahrzehnte. Er widmete einen beträchtlichen Teil seiner politischen Karriere dem Thema Bodenpreise

Bodenspekulation weiterlesen

Die Geldpolitik der EZB

überfordert und missverstanden!

Video von Maurice Höfgen – 13.04.2021

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist mit ihrer Aufgabe, die Wirtschaft anzukurbeln und für 2 % Inflation zu sorgen, überfordert. Gleichzeitig wird ihre Rolle in der Öffentlichkeit häufig missverstanden. Zeit für etwas Aufklärung!

Die Geldpolitik der EZB weiterlesen

Bartleby, der Schreiber

Literatur und Ökonomie

Wohlstand für Alle – Literatur #4

„I would prefer not to“
Dieser Satz aus Herman Melvilles Erzählung „Bartleby, der Schreiber“ ist weltberühmt geworden. Bartleby ist bei einem Anwalt an der Wall Street angestellt und arbeitet als Kopist, doch von einem Tag auf den anderen weigert er sich, die ihm zugedachten Arbeiten auszuführen. Was können wir von diesem passiven Protest lernen, ist er vielleicht sogar revolutionärer als manche Aktivität?

Bartleby, der Schreiber weiterlesen

Mythos Geldknappheit

Modern Monetary Theory oder warum es am Geld nicht scheitern muss

Buch von Maurice Höfgen (Herbst 2020)

Dieses Buch entlarvt den Mythos der Geldknappheit und skizziert progressive Reformen für eine Zukunft in Prosperität und Nachhaltigkeit ― im Sinne des Gemeinwohls.

Mythos Geldknappheit weiterlesen