Archiv der Kategorie: Finanzpolitik

Die EZB und der Ankauf von Staatsanleihen

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist seit der vergangenen Finanzkrise bei vielen deutschen Journalisten und Politikern das Feindbild schlechthin. Die aktuelle Krise manifestiert dies nun weiter, und jetzt hat sogar das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Geldpolitik der EZB für teilweise verfassungswidrig erklärt.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 40 vom 13.05.2020

Die EZB und der Ankauf von Staatsanleihen weiterlesen

Corona-Hilfe | kein Steuergeld Für Dividenden, Steueroasen und Boni

Wer vom Staat gerettet werden möchte, darf keine Steueroasen nutzen, den Managern keine Boni und den Aktionären keine Dividenden zahlen

Manche Firmen wollen in der Krise Geld vom Staat, nutzen aber Steueroasen. Neue Daten zeigen, wie viele Tochterfirmen die Dax-Konzerne in Niedrigsteuerländern haben.

Corona-Hilfe | kein Steuergeld Für Dividenden, Steueroasen und Boni weiterlesen

EUROPEAN COMMISSION: CANCEL THE CONTRACT WITH BLACKROCK

Open letter to President von der Leyen, Executive Vice Presidents Dombrovskis and Timmermans

Brüssel 29. April 2020

Dear President von der Leyen, and Executive Vice Presidents Dombrovskis and Timmermans,
We, the92 signatories, write to urge you to cancel the recently concluded contract with BlackRock Investment Management (UK).

EUROPEAN COMMISSION: CANCEL THE CONTRACT WITH BLACKROCK weiterlesen

Vollgeld: Ein neues Geldsystem?

Banken produzieren heute Geld per Knopfdruck. Das hat Vorteile, denn so kann die Wirtschaft jederzeit mit Krediten versorgt werden, doch dieses Geldsystem birgt auch enorme Risiken: Finanzspekulationen werden so befeuert, vor allem aber besteht immer die Gefahr eines Bank Runs, bei dem Bürger plötzlich ihr Geld von der Bank abheben wollen und feststellen müssen, dass die Geschäftsbanken nur einen geringen Teil als Bargeld vorrätig haben.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 36 vom 15.04.2020

Vollgeld: Ein neues Geldsystem? weiterlesen

mit Grundeinkommen gegen die Coronakrise

In Corona-Zeiten müssen viele Freiberufler und Selbstständige, Künstler und Kreative um ihre berufliche und insbesondere finanzielle Zukunft bangen. Es brechen Aufträge weg und Besitzer von Kinos, Clubs, Bars und Ähnlichem befürchten, ohne finanzielle Unterstützung durch den Staat pleite zu gehen.

Nun taucht in den Diskussionen um Hilfe für Selbstständige und Kreative immer häufiger das Wort „Grundeinkommen“ auf.

mit Grundeinkommen gegen die Coronakrise weiterlesen

Vermögenssteuer

Steuererhöhungen für Reiche

Steuern – wohl kaum jemand zahlt sie gern, doch es führt kein legaler Weg daran vorbei. Das gilt zumindest für die „normalen“ Leute, ob sie selbständig oder angestellt sind. Anders aber ist es für Superreiche, die prozentual viel weniger Steuern zahlen müssen als Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen. Während die Vermögensungleichheit immer weiter zunimmt, nutzen Milliardäre jedes Steuerschlupfloch und jede #Steueroase, die sie finden können.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 33 vom 25.03.2020

Vermögenssteuer weiterlesen

Umsatzsteuerkarusselle | Milliardenraub in der EU

Der große Betrug mit Umsatzsteuer

ZDF-Dokumentation | Frontal 21 vom 07.05.2019 | 43 Min

Seit 18 Jahren bekannt und nichts passiert.
Durch organisierten Betrug werden pro Jahr 50 Milliarden Euro aus den Steuerkassen europäischer Staaten erbeutet – mit Scheinfirmen, die Umsatzsteuer hinterziehen. Wer stoppt den Milliardenraub?

Umsatzsteuerkarusselle | Milliardenraub in der EU weiterlesen

Konzerne richtig besteuern

Interview mit Gabriel Zucman über Steuern, Plutokratie und Verschuldung

Gabriel Zucman
Gabriel Zucman

Gabriel Zucman hat mehrere Bücher zum Thema Steuerhinterziehung und Vermögensungleichheit veröffentlicht. Vor kurzem hat er sein neues Buch Der Triumph der Ungerechtigkeit vorzustellen, das er zusammen mit Emmanuel Saez verfasst hat. Die beiden erklären darin, wie das US-amerikanische Steuersystem in den letzten Jahrzehnten immer weniger progressiv geworden ist und suchen Alternativen zum internationalen Steuerdumpingwettlauf.

Konzerne richtig besteuern weiterlesen

Geld wird politisch

Mit Aaron Sahr zu Keystroke-Kapitalismus

Tiefenschäfte #2 | Podcast vom 10.12.2019

Lau dem Soziologen Aaron Sahr gibt es einen blinden Fleck in aktuellen politischen Diskussionen um Geld und Geldpolitik, nämlich, wie Geldbeträge überhaupt entstehen. Stattdessen wird vor allem über Umverteilung diskutiert – ungeachtet der Tatsache, dass die moderne Geldschöpfung per Knopfdruck den Kapitalismus krisenanfälliger macht, Ungleichheit verstärkt und Problemen wie dem Klimawandel keine Priorität einräumt. Gerade im Zusammenhang mit einem »Green New Deal« ist eine Auseinandersetzung mit dem »Keystroke-Kapitalismus« unerlässlich.

Geld wird politisch weiterlesen