Archiv der Kategorie: Imobilien

demokratischer Sozialismus

Kevin Kühnert (SPD) hat seine Idee eines „demokratischen Sozialismus“ erklärt. Dazu gehöre, Großkonzerne wie BMW zu kollektivieren. In der Wirtschaftsordnung, die er sich vorstellt, gäbe es auch kein Eigentum an Wohnraum mehr.

demokratischer Sozialismus weiterlesen
Werbeanzeigen

MieterProteste gegen Wohnkonzerne

Hyper-Gentrifizierung

titel, thesen, temperamente - ttt 17.03.2019
titel, thesen, temperamente – ttt 17.03.2019

Ein Gespenst geht um in Berlin: Es ist das Gespenst der Enteignung von großen Immobilienunternehmen, wie zum Beispiel die „Deutsche Wohnen“. Entstanden ist diese kühne Idee in den Köpfen von ganz einfachen Menschen, die sich durch immer höhere Mieten in einem grundlegenden Existenzrecht bedroht sehen: Dem Recht, ein bezahlbares Dach über dem Kopf zu haben. Ist das die Revolution? Die Rückkehr des Kommunismus? 

MieterProteste gegen Wohnkonzerne weiterlesen

Jeder Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum

Warum Deutsche Wohnen enteignen?

Spekulation bekämpfen!„Jeder Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum. Das Land fördert die Schaffung und Erhaltung von angemessenem Wohnraum, insbesondere für Menschen mit geringem Einkommen…“
Verfassung von Berlin, Artikel 28

 

Jeder Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum weiterlesen