Schlagwort-Archive: Gerechtigkeit

Ist eine Welt ohne Wachstum möglich?

Wohlstand für Alle – Podcast #103

Mit den Postwachstums- bzw. Degrowth-Anhängern gibt es eine Strömung aus Denkern und Aktivisten, die ein anderes Wirtschaften einfordert. Die Rede ist häufig von Überkonsum und Überflussgesellschaft. Gefordert wird eine Abkehr vom Wirtschaftswachstum, auch wird das Bruttoinlandsprodukt als Maßstab für wirtschaftlichen Erfolg kritisiert.

Ist eine Welt ohne Wachstum möglich? weiterlesen

wir leben in einer von Erbschaften geprägten Klassengesellschaft

Chancengleichheit ist ein Mythos

Sara Hassan im Gespräch mit Autorin Brigitte Theißl

Hocharbeiten, aufsteigen, dazugehören: So wird die Geschichte vom gesellschaftlichen Aufstieg gern erzählt und schöngeredet. Wer es nicht schafft, ist selbst schuld – solche und andere Mythen wirken stark in unserer Gesellschaft, die immer noch gerne erzählt, wir würden in einer „Leistungsgesellschaft“ leben, in der alle die gleichen Chancen hätten.

wir leben in einer von Erbschaften geprägten Klassengesellschaft weiterlesen

Der Kapitalismus stiftet Freiheit und Gerechtigkeit

Was spricht für den Kapitalismus? – Teil 3

Kapitalismuskritik in 5 Teilen von Brend Tragen

Der Kapitalismus auf seinen Begriff gebracht, erfordert vertragsrechtliche Strukturen. Man könnte dieser Produktionsweise doch wenigstens zugute halten, dass sie, um bestehen zu können, einen Rechtsstaat um sich herum etabliert hat. Wir werden sehen.

Der Kapitalismus stiftet Freiheit und Gerechtigkeit weiterlesen

Verdienen wir, was wir verdienen ?

gibt es einen gerechten Lohn?

Viel Applaus, aber wenig Geld erhalten momentan Pflegekräfte oder Kassierer. Die aktuelle Krise offenbart, wer die eigentlichen, man könnte auch sagen: existentiell notwendigen Stützen der Gesellschaft sind. Sonst aber ist Undank der Welten Lohn, denn weder Kranken- und Altenpfleger noch Supermarktangestellte werden für ihre stets anstrengende Arbeit fürstlich entlohnt.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 35 vom 08.04.2020

Verdienen wir, was wir verdienen ? weiterlesen

100% Erbschaftssteuer

Enteignung? Warum eine hohe Erbschaftsteuer besser wären

Und warum Chancengleichheit nicht nur ein sozialer, sondern auch ein zutiefst liberaler Gedanke ist.

Der Wohlstand ist in Deutschland nicht weniger geworden, er wurde nur schlecht verteilt. Der Umverteilungsbericht des DGB von 2018 zeigt: Die reichsten zehn Prozent der Deutschen kontrollieren zwei Drittel des gesamten Nettovermögens, das oberste Prozent allein die Hälfte davon. Das restliche Drittel des Nettovermögens müssen sich die anderen 72.000.000 Deutschen teilen. 

100% Erbschaftssteuer weiterlesen

Ganz oben – Die diskrete Welt der Superreichen

ARTENoch nie waren die Reichen hierzulande so reich wie heute. Und noch nie war das Vermögen in Deutschland so ungleich verteilt. Wer sind sie, dieses oberste Prozent oder Promille der deutschen Gesellschaft? Wie leben sie? Und was denken sie über Deutschland? Grimme-Preisträger Florian Opitz unternimmt eine Reise in die diskrete Welt der Superreichen.

Ganz oben – Die diskrete Welt der Superreichen weiterlesen

Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz

Armut stört!
Bittere Armut und unmenschliche Minijobs

Der Bericht zeigt offenkundige und versteckte Miseren auf

Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz 2018

Der Bericht 2018 gibt einen Überblick über den armuts-politischen Handlungsbedarf und lässt Betroffene zu Wort kommen.
Der Niedriglohnbereich nimmt einen zentralen Platz im Bericht ein.

Dieses Erbe der letzten Regierung unter einem SPD-Kanzler bleibt präsent.

Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz weiterlesen

Obszöner Reichtum: Die oberen 1000 haben jetzt über eine Billion Euro

Das Vermögen der Reichsten wächst immer noch schneller als Löhne und Wirtschaft. Ihr Anteil am Kuchen wird immer größer

Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
Art. 14 (2) GG

Obszöner Reichtum: Die oberen 1000 haben jetzt über eine Billion Euro weiterlesen