Schlagwort-Archive: Hayek

das Währungsmonopol des Staates

Geld ohne Staaten

Hayek und die Entnationalisierung des Geldes

Nicht erst mit dem Aufkommen von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum wird darüber nachgedacht, ob es auch Geld ohne Staaten geben sollte. Das Währungsmonopol des Staates ist zwar schon Jahrtausende alt, dennoch dachte der Ökonom Friedrich August von Hayek in den 1970er-Jahren über eine „Entnationalisierung des Geldes“ nach – so auch der Titel seiner bis heute immer wieder diskutierten Schrift.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 51 vom 29.07.2020

das Währungsmonopol des Staates weiterlesen