Schlagwort-Archive: MMT

Die Geldpolitik der EZB

überfordert und missverstanden!

Video von Maurice Höfgen – 13.04.2021

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist mit ihrer Aufgabe, die Wirtschaft anzukurbeln und für 2 % Inflation zu sorgen, überfordert. Gleichzeitig wird ihre Rolle in der Öffentlichkeit häufig missverstanden. Zeit für etwas Aufklärung!

Die Geldpolitik der EZB weiterlesen

Finanzpolitik in Kriegszeiten

US-Kriegswirtschaft während des 2.Weltkriegs

Video von Maurice Höfgen – 07.04.2021

Aus Kriegszeiten lernen?
Die Kriegswirtschaft ist eine enorme Herausforderung für die Finanzpolitik. Bemerkenswert ist aber: Das übliche Finanzierungsargument ist dann vom Tisch. Das war auch dem US-amerikanischen Finanzministerium im 2. Weltkrieg bewusst, wie meine recherchierten Zitate zeigen. Was können wir daraus für progressive Finanzpolitik lernen?

Finanzpolitik in Kriegszeiten weiterlesen

Mythos Geldknappheit

Modern Monetary Theory oder warum es am Geld nicht scheitern muss

Buch von Maurice Höfgen (Herbst 2020)

Dieses Buch entlarvt den Mythos der Geldknappheit und skizziert progressive Reformen für eine Zukunft in Prosperität und Nachhaltigkeit ― im Sinne des Gemeinwohls.

Mythos Geldknappheit weiterlesen

Kritik an der Modern Monetary Theory

#MMT | Die Kritik

An der Modern Monetary Theory (#MMT), die in Epispde 25 vorgestellt wurde, gibt es auch Kritik. Es sind nicht nur liberal-konservative Stimmen, die die moderne #Geldpolitik kritisieren, sondern auch linke Theoretiker haben erhebliche Zweifel an den Prämissen und vor allem an der Wirksamkeit der Theorie, die zwar inzwischen dank Bernie Sanders und Alexandria Ocasio-Cortez in aller Munde ist, jedoch nach wie vor eine randständige Position im ökonomischen Mainstream-Diskurs bildet.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 28 vom 19.02.2020

Kritik an der Modern Monetary Theory weiterlesen

Modern Monetary Theory

#MMT | Warum ein Staat nie pleite geht

Die Vertreter der Modern Monetary Theory behaupten: Geld ist nicht knapp für einen Staat, weil er sich Geld einfach drucken kann und zwar so viel er benötigt. Auch Steuern, besagt die #MMT, dienen nicht dazu, Staatsausgaben zu finanzieren.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 25 vom 29.01.2020

Modern Monetary Theory weiterlesen