Schlagwort-Archive: Wohlstand für Alle

Vermögenssteuer

Steuererhöhungen für Reiche

Steuern – wohl kaum jemand zahlt sie gern, doch es führt kein legaler Weg daran vorbei. Das gilt zumindest für die „normalen“ Leute, ob sie selbständig oder angestellt sind. Anders aber ist es für Superreiche, die prozentual viel weniger Steuern zahlen müssen als Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen. Während die Vermögensungleichheit immer weiter zunimmt, nutzen Milliardäre jedes Steuerschlupfloch und jede #Steueroase, die sie finden können.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 33 vom 25.03.2020

Vermögenssteuer weiterlesen

Klasse – Armut – Herkunft – Solidarität

Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse

Interview mit dem Autor

Im ersten „Wohlstand für Alle“ – Spezial spricht Ole Nymoen mit Christian Baron. Der gebürtige Kaiserslauterer hat es mit seinem literarischen Debüt in die Bestsellerlisten geschafft – doch aufgewachsen ist er in bitterster Armut.
Was das bedeutet, wie Arme diskriminiert werden, und was er mit seinem Buch erreichen möchte, erzählt er im Interview.

Wohlstand für Alle - Spezial - Interview

Wohlstand für Alle

Podcast Spezial #1 vom 21.03.2020

Klasse – Armut – Herkunft – Solidarität weiterlesen

Corona – Das Ende des Neoliberalismus ?

Viel zu spät, aber immerhin – langsam beginnt ein Umdenken was die wirtschaftspolitischen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise betrifft. Plötzlich ist sogar von Verstaatlichung die Rede, die „schwarze Null“ wird zur Disposition gestellt, und es ist durchaus denkbar, dass das Virus das Ende des Neoliberalismus einläutet.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 32 vom 18.03.2020

Corona – Das Ende des Neoliberalismus ? weiterlesen

Coronavirus und der Börsencrash

In dieser Folge von „Wohlstand für Alle“ sprechen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt über die Auswirkungen von Covid19 auf die Wirtschaft.

Das Coronavirus (Covid19) ist für die Weltwirtschaft eine ernsthafte Bedrohung, die Aktienkurse sind folglich massiv eingebrochen. Doch warum reagiert die Börse so besonders empfindlich auf das Virus, das zwar inzwischen Produktions- und Lieferketten erheblich gefährdet, doch nicht unbedingt panische Aktienverkäufe auslösen müsste.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 31 vom 11.03.2020

Coronavirus und der Börsencrash weiterlesen

Überwachungskapitalismus

Wie Google mit Nutzer- und Verhaltensdaten goßes Geld verdient

Mit Digitalisierung und Internet werden Alle zu überwachten Subjekten gemacht, die Verhalternsüberschuss liefern und damit den Tech-Unternehmen zuarbeiten.

Von der #Digitalisierung wird zwar laufend geredet, mitunter auch von der Übermacht der #SiliconValley-Konzerne, aber was meint das genau? Leben wir jetzt einfach in einer Wirtschaft 4.0 oder braucht es einen anderen Begriff, der zugleich als Analyseinstrument dient?
Die US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftlerin Shoshana Zuboff hat den Begriff Überwachungskapitalismus geprägt und beschreibt in ihrem Buch detailliert, wie sich das Internet verändert hat und wir alle zu überwachten Subjekten gemacht werden, die den Tech-Unternehmen zuarbeiten.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 30 vom 04.03.2020

Überwachungskapitalismus weiterlesen

Landnahme und Finanzialisierung

Transformationen des Kapitalismus

Seit den 1970er Jahren hat sich der Kapitalismus stark verändert – manche meinen, wir leben im Zeitalter der #Finanzialisierung. Aber was bedeutet das, und wie entstehen große Transformationen unseres Wirtschaftssystems?
Der Soziologe Klaus Dörre hat auf diese Fragen Antworten gefunden, die helfen, #Kapitalismus neu zu verstehen.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 29 vom 26.02.2020

Landnahme und Finanzialisierung weiterlesen

Kritik an der Modern Monetary Theory

#MMT | Die Kritik

An der Modern Monetary Theory (#MMT), die in Epispde 25 vorgestellt wurde, gibt es auch Kritik. Es sind nicht nur liberal-konservative Stimmen, die die moderne #Geldpolitik kritisieren, sondern auch linke Theoretiker haben erhebliche Zweifel an den Prämissen und vor allem an der Wirksamkeit der Theorie, die zwar inzwischen dank Bernie Sanders und Alexandria Ocasio-Cortez in aller Munde ist, jedoch nach wie vor eine randständige Position im ökonomischen Mainstream-Diskurs bildet.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 28 vom 19.02.2020

Kritik an der Modern Monetary Theory weiterlesen

Arbeitslosigkeit

Wieso Arbeitslose zu Sündenböcken werden

Täglich werden Arbeitslose angefeindet und verächtlich gemacht. Gern wird dabei so getan, als sei jeder Arbeitslose selbst dafür verantwortlich, dass er keine Arbeit findet. Und Politiker sind immer besonders stolz, wenn die #Arbeitslosenquote gerade besonders niedrig ist.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 26 vom 05.02.2020

Arbeitslosigkeit weiterlesen

Modern Monetary Theory

#MMT | Warum ein Staat nie pleite geht

Die Vertreter der Modern Monetary Theory behaupten: Geld ist nicht knapp für einen Staat, weil er sich Geld einfach drucken kann und zwar so viel er benötigt. Auch Steuern, besagt die #MMT, dienen nicht dazu, Staatsausgaben zu finanzieren.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 25 vom 29.01.2020

Modern Monetary Theory weiterlesen

Lassen Sie das Geld für sich arbeiten

Pinocchio und die YouTube-Coaches

„Reich werden in wenigen Schritten“, „Das Geheimnis des Erfolgs“, „Lassen Sie das Geld für sich arbeiten“, „Mit diesen Tricks zum Millionär werden“ – die Titel, die windige #Finanzratgeber und #Erfolgscoachs für ihre Bücher, Seminare und YouTube-Video wählen, sind verlockend. Kann es wirklich so einfach sein?

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 24 vom 22.01.2020

Lassen Sie das Geld für sich arbeiten weiterlesen