Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Treuhand und Wiedervereinigung

Die Anstalt vom 5. November 2019

Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner mit ihren Gästen Marion Bach, Hans-Günther Pölitz und Zärtlichkeiten mit Freunden

Treuhand und Wiedervereinigung weiterlesen

Der automobile Individualverkehr

Paradebeispiel kapitalistischer System(ir)rationalität

Im Jahre 2010 überschritt die Anzahl an Autos auf der Erde die Milliardengrenze. Anfang 2019 lag diese schon über eine viertel Milliarde höher. Bis 2030 wird bei bleibender Steigerungsrate der Weltbestand an Autos auf 1,6 Milliarden anwachsen. Besonders im aufstrebenden asiatischen Raum wird der private Besitz von Autos stark zunehmen.

Der automobile Individualverkehr weiterlesen

Richard David Precht zu Arbeit und Kapitalismus

Im Jung&Naiv-Interview schaut der Philosoph Richard David Precht auf das aktuelle politische Geschehen

Precht spricht über das 19. Jahrhundert und die erste industrielle Revolution: Was ist damals nochmal passiert und wie sind die damaligen PhilosopInnen damit umgegangen? Was hat z.B. Karl Marx während der Revolution geschrieben? Konnten die Philosophen den Wandel erahnen? Welche „zwingenden Logiken“ wurden damals bereits analysiert? Welche Parallelen gibt’s es zur damaligen Umbruchphase?

Richard David Precht zu Arbeit und Kapitalismus weiterlesen

Vermögen und Faschismus

Wo kommt eigentlich ihr Vermögen her?

Die Enteignungsdebatte spart einen wichtigen Aspekt bisher aus: die Rolle deutscher Großkonzerne im Faschismus

ak – analyse & kritik 650 vom 18.06.2019
Zeitung für linke Debatte und Praxis
Beitrag von Jan Ole Arps, Guido Speckmann und Nelli Tügel

… weiterlesen

Change for Future

Die Systemfrage stellen!

Antikapitalistische Plattform in FFF

demokratischer Sozialismus

Kevin Kühnert (SPD) hat seine Idee eines „demokratischen Sozialismus“ erklärt. Dazu gehöre, Großkonzerne wie BMW zu kollektivieren. In der Wirtschaftsordnung, die er sich vorstellt, gäbe es auch kein Eigentum an Wohnraum mehr.

demokratischer Sozialismus weiterlesen

MieterProteste gegen Wohnkonzerne

Hyper-Gentrifizierung

titel, thesen, temperamente - ttt 17.03.2019
titel, thesen, temperamente – ttt 17.03.2019

Ein Gespenst geht um in Berlin: Es ist das Gespenst der Enteignung von großen Immobilienunternehmen, wie zum Beispiel die „Deutsche Wohnen“. Entstanden ist diese kühne Idee in den Köpfen von ganz einfachen Menschen, die sich durch immer höhere Mieten in einem grundlegenden Existenzrecht bedroht sehen: Dem Recht, ein bezahlbares Dach über dem Kopf zu haben. Ist das die Revolution? Die Rückkehr des Kommunismus? 

MieterProteste gegen Wohnkonzerne weiterlesen