mit Grundeinkommen gegen die Coronakrise

In Corona-Zeiten müssen viele Freiberufler und Selbstständige, Künstler und Kreative um ihre berufliche und insbesondere finanzielle Zukunft bangen. Es brechen Aufträge weg und Besitzer von Kinos, Clubs, Bars und Ähnlichem befürchten, ohne finanzielle Unterstützung durch den Staat pleite zu gehen.

Nun taucht in den Diskussionen um Hilfe für Selbstständige und Kreative immer häufiger das Wort „Grundeinkommen“ auf.

mit Grundeinkommen gegen die Coronakrise weiterlesen

Klasse – Armut – Herkunft – Solidarität

Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse

Interview mit dem Autor

Im ersten „Wohlstand für Alle“ – Spezial spricht Ole Nymoen mit Christian Baron. Der gebürtige Kaiserslauterer hat es mit seinem literarischen Debüt in die Bestsellerlisten geschafft – doch aufgewachsen ist er in bitterster Armut.
Was das bedeutet, wie Arme diskriminiert werden, und was er mit seinem Buch erreichen möchte, erzählt er im Interview.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast Spezial #1 vom 21.03.2020

Klasse – Armut – Herkunft – Solidarität weiterlesen

Sozialverbände fordern Verstaatlichung von Wohnungen

„Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Ware“

Süddeutsche Zeitung vom 17.03.2020

Gegen soziale Not wegen mangelnden Wohnraums fordert ein Bündnis von Sozialverbänden den Bau von jährlich mindestens 100.000 Sozialwohnungen.

Sozialverbände fordern Verstaatlichung von Wohnungen weiterlesen

Umsatzsteuerkarusselle | Milliardenraub in der EU

Der große Betrug mit Umsatzsteuer

ZDF-Dokumentation | Frontal 21 vom 07.05.2019 | 43 Min

Seit 18 Jahren bekannt und nichts passiert.
Durch organisierten Betrug werden pro Jahr 50 Milliarden Euro aus den Steuerkassen europäischer Staaten erbeutet – mit Scheinfirmen, die Umsatzsteuer hinterziehen. Wer stoppt den Milliardenraub?

Umsatzsteuerkarusselle | Milliardenraub in der EU weiterlesen

Corona – Das Ende des Neoliberalismus ?

Viel zu spät, aber immerhin – langsam beginnt ein Umdenken was die wirtschaftspolitischen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise betrifft. Plötzlich ist sogar von Verstaatlichung die Rede, die „schwarze Null“ wird zur Disposition gestellt, und es ist durchaus denkbar, dass das Virus das Ende des Neoliberalismus einläutet.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 32 vom 18.03.2020

Corona – Das Ende des Neoliberalismus ? weiterlesen

Ökonomie und Ökologie – Ein Widerspruch?

Precht im Gespräch mit Maja Göpel, Scientists for Future

Industriegesellschaften verbrauchen zu viel, vernichten zu viel Lebensraum, blasen zu viel CO2 in die Luft. Und doch scheint sich die Wirtschaftsweise nicht fundamental zu ändern.

Ökonomie und Ökologie – Ein Widerspruch? weiterlesen

Coronavirus und der Börsencrash

In dieser Folge von „Wohlstand für Alle“ sprechen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt über die Auswirkungen von Covid19 auf die Wirtschaft.

Das Coronavirus (Covid19) ist für die Weltwirtschaft eine ernsthafte Bedrohung, die Aktienkurse sind folglich massiv eingebrochen. Doch warum reagiert die Börse so besonders empfindlich auf das Virus, das zwar inzwischen Produktions- und Lieferketten erheblich gefährdet, doch nicht unbedingt panische Aktienverkäufe auslösen müsste.

Wohlstand für Alle |Podcast

Wohlstand für Alle

Podcast – Episode 31 vom 11.03.2020

Coronavirus und der Börsencrash weiterlesen

klassenlose Gesellschaft

Beiträge zur Selbstabschaffung des Proletariats

Klasse, Krise, Weltcommune

Was die Lohnabhängigen nicht mehr aufrechterhalten, können auch Panzer nicht retten.

Die Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft tragen jenseits von kurzatmigem Aktivismus und selbstgenügsamem Seminarmarxismus seit gut fünfzehn Jahren ihren Teil dazu bei die Kritik des jetzigen Zustands voranzutreiben. Die von ihnen mit herausgegebene Zeitschrift Kosmoprolet versteht sich als Beitrag zur Organisierung eines sozialrevolutionären Pols.

klassenlose Gesellschaft weiterlesen

Konzerne richtig besteuern

Interview mit Gabriel Zucman über Steuern, Plutokratie und Verschuldung

Gabriel Zucman
Gabriel Zucman

Gabriel Zucman hat mehrere Bücher zum Thema Steuerhinterziehung und Vermögensungleichheit veröffentlicht. Vor kurzem hat er sein neues Buch Der Triumph der Ungerechtigkeit vorzustellen, das er zusammen mit Emmanuel Saez verfasst hat. Die beiden erklären darin, wie das US-amerikanische Steuersystem in den letzten Jahrzehnten immer weniger progressiv geworden ist und suchen Alternativen zum internationalen Steuerdumpingwettlauf.

Konzerne richtig besteuern weiterlesen

Kritik an (Neo)liberalismus und Kapitalismus