Wohlstand für Alle: Das Problem mit den Postwachstumstheoretikern

Brauchen wir ein Recht auf Faulheit?

Wohlstand für Alle – Podcast #113

BRAUCHEN WIR EIN RECHT AUF FAULHEIT?

Vor 90 und sogar schon vor 140 Jahren wurde das Ende der Arbeit prognostiziert. Paul Lafargue, immerhin der Schwiegersohn von Karl Marx, plädierte für ein Recht auf Faulheit und war sich sicher, dass wir bald auch gar nicht mehr viel arbeiten müssen – drei Stunden am Tage sollten ausreichen –und trotzdem in Wohlstand leben können.

Im 20. Jahrhundert sah das John Maynard Keynes ähnlich: 2030, so seine Vision, werden wir nur noch 15 Stunden pro Woche arbeiten müssen, den Rest übernehmen die Maschinen. Von diesen Vorstellungen sind wir allerdings heute meilenweit entfernt, obwohl der Fortschritt rasant verlief und Maschinen tatsächlich immer effizienter produzieren können.

Bemerkenswerterweise klammern sowohl Lafargue als auch Keynes die eigentlichen Kräfteverhältnisse im Kapitalismus aus und zielen vor allem auf eine Bewusstseinsänderung ab. Doch das Bewusstsein allein formt eine Gesellschaft keineswegs, so wichtig Ideologiekritik auch sein mag. Wer die Funktionsweise des Kapitalismus verkennt und primär von Bedürfnisbefriedigungen ausgeht, verfehlt das utopische Ziel.

Mehr dazu von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt in dieser Folge von „Wohlstand für Alle“.


WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 113: Brauchen wir ein Recht auf Faulheit?
WOHLSTAND FÜR ALLE Ep. 113: Brauchen wir ein Recht auf Faulheit?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


wohlstandfueralle.podigee.io | Episode 113: Brauchen wir ein Recht auf Faulheit?

als Podcast hören:
Podigee| Spotify | iTunes | YouTube-Channel
#Wolfgang M. Schmitt | Wohlstand für alle


Literatur

Aaron Benanav: Automatisierung und die Zukunft der Arbeit, Suhrkamp.

Paul Lafargue: Das Recht auf Faulheit, Reclam.

John Maynard Keynes: “Economic Possibilities for our Grandchildren”, online verfügbar unter: 
http://www.econ.yale.edu/smith/econ116a/keynes1.pdf.


Die gesamte WfA-Literaturliste:
https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app


Werbung

Mehr Informationen zum Sammelband „Verkannte Leistungsträger:innen“ findet ihr unter:
https://www.suhrkamp.de/leistung

Die DISKURS-Folge mit Nicole Mayer-Ahuja und Oliver Nachtwey findet ihr unter:
https://youtu.be/fAffryQbqeA

Ihr könnt den Podcast unterstützen

Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
Betreff: Wohlstand für Alle
IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
BIC: MALADE51NWD

Paypal

Ole: twitter.com/nymoen_ole
Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s